Das Hotel am Trevi-Brunnen

Der Trevi-Brunnen ist eines der Wunder, die man in Rom unbedingt sehen sollte. Ob Sie Kunstliebhaber sind oder nicht, der Besuch des Trevi-Brunnens ist ein einzigartiges Erlebnis, das wir Ihnen absolut empfehlen: Mit fast 20 Metern Breite und 26 Metern Höhe ist er der größte und berühmteste Brunnen Roms, ganz zu schweigen eines der schönsten Denkmäler der Welt. Persönlich vor dem Brunnen zu stehen, ist ein wirklich unvergesslicher Moment für jeden Besucher.

Der Brunnen, wie wir ihn heute kennen und bewundern, wurde im 18. Jahrhundert fertiggestellt. Es wurde von Nicola Salvi entworfen, der ihn nach den Skizzen von Bernini gestaltete. Der Bau wurde dann von seinem Nachfolger Giuseppe Pannini fortgesetzt, der Brunnen wurde am Sonntag, den 22. Mai 1762, einweihte. Der spätbarocke Brunnen wurde aus Marmor, Travertinstein, Gips und Metall erbaut. Der Brunnen wird von einem der ältesten Aquädukte Roms gespeist. Dargestellt ist Oceanus auf seinem Wagen, der von Seepferdchen und Tritonen gezogen wird, die das unterschiedliche Temperament des Meeres darstellen. Ein Pferd ist fügsam und ruhig, während das andere wild und unruhig ist.

Der Trevi-Brunnen und das Gregoriana Hotel

Es gibt viele Geschichten und Legenden um den berühmtesten Brunnen Roms, die wohl bekannteste ist die Tradition des Werfens einer Münze. Die Legende besagt, dass das Werfen einer Münze über die Schulter, mit dem Rücken zum Brunnen und geschlossenen Augen, nicht nur Glück bringen wird, sondern auch die Rückkehr in unsere schöne Ewige Stadt sicherstellen wird. In unserem Hotel Gregoriana Hotel in der Nähe des Trevi-Brunnens, sind wir immer bereit, Ihnen alle Informationen zur Verfügung zu stellen: Wir befinden uns nur 10 Gehminuten vom Trevi-Brunnen entfernt, wir sind wir stolz darauf, dass wir ihn sehr gut kennen!